Hier finden Sie aktuelle Informationen unserer Kunden.

Arxan Technologies

Applikationssicherheit spielt für viele Unternehmen bisher eine eher untergeordnete Rolle und das, obwohl 84 Prozent aller Cyberangriffe mittlerweile auf App-Ebene stattfinden. Für Nutzer wie Unternehmen hat das schwerwiegende Folgen, denn Hacker und Cyberkriminelle nutzen Sicherheitslücken in Applikationen gezielt für Datendiebstahl, das Einschleusen von Malware, Manipulationen oder Reverse Engineering. Dabei sind mobile Applikationen besonders bedroht, da sie in verteilte und unsichere Umgebungen entlassen werden.

Anstatt die Anwendungsumgebung zu schützen und quasi einen Zaun um die App zu bauen, muss die App selbst sicher, gehärtet und in der Lage sein, proaktiv und dynamisch ihre eigene Integrität zu wahren und Angriffe und Manipulationsversuche jeglicher Art selbstständig zu erkennen und abzuwehren.

Zum Arxan-Pressebereich

Logo SentinelOne 500

SentinelOne

Cyberangriffe werden immer ausgefeilter und sind immer schwerer aufzuspüren. Gleichzeitig stellen herkömmliche Sicherheitstechnologien wie Antivirus, Firewalls, Intrusion-Prevention-Systeme (IPS) oder Angriffserkennungssysteme (IDS), die auf statischen Signaturen beruhen und nur einen sehr engen Sicherheitswinkel erfassen, für die moderne Bedrohungslandschaft keinen ebenbürtigen Gegner mehr dar. Dabei ist und bleibt der Endpunkt das primäre Angriffsziel. So können 70 Prozent aller Datenpannen letztlich auf böswillige Angriffe auf ein Endgerät zurückgeführt werden.

Die SentinelOne Endpoint Protection-Plattform ist eine All-in-One-Endpunkt-Sicherheitslösung, die vor bekannten und (vollkommen) unbekannten Angriffen schützt, indem sie schädliche Verhaltensweisen bei Systemgeschwindigkeit identifiziert und abwehrt. Sie überwacht jeden Prozess und Thread auf dem System engmaschig bis auf Kernel-Ebene. Eine Ansicht systemweiter Operationen (Systemaufrufe, Netzwerkfunktionen, E/A, Registrierung usw.) und Verlaufsinformationen verschafft eine zentrale Übersicht über den Gesamtkontext, in der zwischen unbedenklichen und schädlichen Verhaltensweisen unterschieden wird. Sobald ein schädliches Muster identifiziert wird, löst die Software unmittelbar eine Reihe von Reaktionen aus, um den Angriff im Keim zu ersticken.

Zum SentinelOne-Pressebereich

Varonis Systems

Varonis stellt die Daten ins Zentrum der Sicherheitsstrategie. Anstatt auf immer neue Bedrohungen und Angriffsvektoren mit immer neuen vermeintlich sicheren Insellösungen zu reagieren (und damit auch den Überblick zu verlieren), werden die wertvollsten Assets, die Daten, durch die Durchsetzung restriktiver Zugriffsrechte nach dem „need-to-know“-Prinzip und intelligente Nutzerverhaltensanalyse (UBA), effektiv geschützt. Gleichzeitig ermöglicht die Plattform die Klassifizierung der Daten (inkl. Aufspüren sensibler Daten, zugehöriger Schwachstellen und Personen) und stellt die Compliance durch automatisierte Berichte und Audit-Trails sicher.

Zum Varonis-Pressebereich

SM:ILe Communication

Jedes Jahr besuchen insg. rund 5.000 Marketing-Fachleute die  Konferenzen, Webinare und Intensiv-Seminare von  SM:ILe Communication. Zu den Teilnehmern der Veranstaltungen zählen Fach- und Führungskräfte sowie Geschäftsführer unterschiedlichster Branchen und Unternehmen, die ihr Marketing auf den neuesten Stand bringen möchten.

 

Zum SM:ILe Communication-Pressebereich